Personen-Zertifizierung durch den TÜV Rheinland

TÜV IDs und ihre Bedeutung 

Seit September 2015 bin ich nun Personal Fitness Trainer mit TÜV Rheinland geprüfter Qualifikation. So ist die offizielle durch den TÜV Rheinland genehmigte Bezeichnung meiner TÜV Personen-Zertifizierung. 

In einer Personen-Zertifizierung wird die Qualifikation einer Person auf Basis ihrer Ausbildung, Weiterbildung und sozialer Befähigung geprüft. Darüber hinaus wird die Infrastruktur der unternehmerischen Tätigkeit und der erforderliche Umfang an Berufserfahrung festgestellt. Im Gegensatz zu einer Unternehmens-Zertifizierung wird hier tatsächlich konkret eine Person geprüft. 

Jede Personen-Zertifizierung erhält eine eigene Identifikationsnummer im Bezug auf den Prüfungsinhalt sowie die Bezeichnung die der Prüfling nach bestandener Prüfung tragen darf. Der Personal Fitness Trainer mit TÜV Rheinland geprüfter Qualifikation trägt die ID 0000039658 und ist unter www.certipedia.com zu finden. Dort sind alle Qualifikationen hinterlegt. 

TÜV Siegel grau

Nach bestandener Prüfung und auf separaten Antrag wird eine persönliche Identifikationsnummer vergeben. Anhand dieser ID kann jeder unter www.certibedia.com feststellen, ob die Zertifizierung wirklich besteht. Meine ID lautet beispielsweise 0000047284

Ein wenig verwirrend ist das ja schon mit den ganzen ID´s. Aber vielleicht konnte ich so ein wenig Licht ins Dunkel bringen. 

Was soll jetzt eigentlich das Ganze?

Der Beruf des Personal Fitness Trainers ist nicht geschützt und daher ist es nicht so einfach einen guten und qualifizierten Trainer zu finden. Das wollten der Bundesverband Personal Trainer in Deutschland BPT e.V. und der TÜV Rheinland ändern und haben diese TÜV Zertifizierung ins Leben gerufen.

Hier ein Auszug aus einem erklärenden Bericht auf personalfitness.de

Von diesem Check haben beide was, Trainer und ihre Kunden: die TÜV-Zertifizierung für Personal Trainer. Das begehrte Siegel gibt es nur für Trainer, die eine Prüfung mit hohen Qualitätsanforderungen bestehen.

Irgendwie wurde es ja nun auch wirklich mal Zeit. Zeit, dass es leichter wird, einen guten Trainer zu erkennen. Zeit, dass man sich als Trainer quasi auf Herz und Nieren prüfen lassen kann. Seit Mai 2013 ist dies möglich. Die Trainer können sich von einer der anerkanntesten Prüfstellen Deutschlands checken lassen: dem TÜV. Wer hier durch kommt, der hat alles, um seine Kunden sicher ans Ziel zu bringen – und zwar ans ganz persönliche sportliche Ziel. Eine gute Orientierung für die Kunden und ein Wettbewerbsvorteil für die Trainer. Bingo!

Harte Kriterien

Die Prüfung ist keine leichte Nummer. Sonst würde sie auch nicht viel Sinn machen. Schon die Voraussetzungen zur Teilnahme an der schriftlichen Prüfung bürgen für einen vernünftigen Rahmen, um seinen Job professionell auszuüben.

Wer es mit seinem Job wirklich ernst meint, der hat sich meist ohnehin um diese Dinge gekümmert. Gut, dass dies mit dem Siegel nun auch für die Kunden erkennbar wird.

Wer diesen Katalog nicht erfüllt, kann in einer Praxisprüfung sein Know-how beweisen. Aber auch dies ist kein Spaziergang. Denn die Prüfer fragen sehr genau nach bei allem, was sie in dem Training zu sehen und zu hören bekommen.

Solides Team

Doch wer steht eigentlich hinter dieser Qualitätssicherung? Nun, zum einen ist es der erwähnte TÜV-Rheinland. Fast jedem Deutschen ist er ein Begriff – und zwar für Objektivität und klare Anforderungen. Zum Dreigestirn der Organisation hinter dem Siegel gehören zudem der Bundesverband Personal Training e.V. (BPT) und der Verband für ausgebildete Personal Fitness Trainer e.V. 

Damit sind die größten und wichtigsten Organisationen aus dem Personal-Training-Feld mit im Boot. Es kann also davon ausgegangen werden, dass dieses Siegel in Zukunft immer wichtiger wird.

Und das ist auch gut so – für die Personal Trainer und für ihre Kunden.

Fordern Sie hier Ihr kostenfreies Beratungsgespräch an!

Oder Sie rufen mich an unter 0 61 81 - 30 212 78

Wir verwenden Cookies, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Einige Funktionen (z.B. Kurskalender) sind vorläufig gesperrt. Für den vollen Funktionsumfang bitte "Akzeptieren" klicken. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen