Fit durch den Winter – Diese Tipps vom Personal Trainer helfen

Pressetext Hanauer Anzeiger

FIT DURCH DEN WINTER

Diese Tipps vom Personal Trainer helfen

Unser Fitness-Experte: Stefan Kuschmann, Personal Trainer aus Hanau

Welches Trainingsprogramm schützt vor Erkältungen?

Gute Nachricht! Beinahe jede Form von körperlicher Fitness stärkt das Immunsystem und schützt so vor Erkältungen. Doch auch im Training gibt es einige Faktoren zu beachten. So kann ein zu langes Programm das Immunsystem schwächen. Auch zu häufiges oder ein zu intensives Training können negative Auswirkungen haben. Stichwort: Übertraining.

Mein Tipp: Raus aus dem Haus. Bewegen Sie sich auf einem Niveau, wo eine Unterhaltung noch möglich ist. Ab und zu geben Sie Gas und bringen den Kreislauf für 30 bis 60 Sekunden nach oben. Bei einem Ausdauertraining empfehle ich eine Dauer von max. 60 Minuten.

Wo trainiere ich im Winter am besten?

Gerade im Winter empfehle ich viel raus zu gehen. Bewegung an der frischen Luft durchflutet den Körper mit Sauerstoff und macht wach und munter. Der Vitamin D - Haushalt leidet häufig in der dunklen Jahreszeit. Durch viel Aufenthalt in der Natur wirkt man dem effektiv entgegen.

Mit der richtigen Kleidung ist die Kälte im Übrigen kein Problem. Wärmende Funktionskleidung die die Feuchtigkeit nach außen ableitet und vor Wind und Regen schützt hält Sie warm. Lassen Sie sich dazu im Sportfachgeschäft ihres Vertrauens beraten.

Was ist mit Ernährung?

Allgemein gilt: Achten Sie bei der Ernährung auf eine gute Mischung aus langkettigen Kohlenhydraten, gesunden Fetten und Eiweißen. Das ergänzen sie mit vielen Vitaminen, Mineralien und Spurenelementen.

Langkettige Kohlenhydrate finden Sie in Gemüse, Vollkornprodukten und frischem Obst. Diese Kohlenhydrate lassen den Insulinspiegel nicht so stark ansteigen. Das hat positive Effekte auf den Stoffwechsel und hält länger satt.

Gesunde Fette finden sich z.B. in Olivenöl, Rapsöl und im Fisch, weniger im Fleisch. Eiweiß erhalten Sie beim Verzehr von Getreidevollkornprodukten, Hülsenfrüchten. Fleisch ist ein bekannter Proteinlieferant. Kombinieren Sie verschiedene Eiweißquellen, so steigert sich die Qualität der aufgenommenen Aminosäuren.

Obst und Gemüse enthalten viele gesunde Vitamine. Die stärken die Abwehrkräfte. Im Winter darf es also ruhig ein wenig mehr Obst sein.

Speziell im Fitness-Training spielt die Ernährung eine wichtige Rolle. So brauchen Ausdauersportler mehr Kohlenhydrate als Kraftsportler, die eine größere Menge an Eiweißen benötigen. Möchte jemand abnehmen, gibt es kein Patentrezept. Hier ist jeder Individuell.

Wie und wo kann ich mich wintergerecht entspannen?

Ich empfehle gern ein ausgewogenes Trainingsprogramm in der freien Natur, entfernt vom Straßenlärm und Abgasen. Das ist nicht nur gut für den Körper, sondern entspannt auch Geist und Seele.

Mein Wintertipp: Gehen Sie doch mal wieder in die Sauna. Die Wärme lockert die Muskeln und fördert die Durchblutung. Sie hilft bei der Regenration nach dem Sport und stärkt das Immunsystem und die Abwehrkräfte. Meine klare Empfehlung für die Winterzeit.

Ihr Experte für ganzheitliche Fitness

Stefan Kuschmann
www.morethantraining.com

Fordern Sie hier Ihr kostenfreies Beratungsgespräch an!

Oder Sie rufen mich an unter 0 61 81 - 30 212 78

Wir verwenden Cookies, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Einige Funktionen (z.B. Kurskalender) sind vorläufig gesperrt. Für den vollen Funktionsumfang bitte "Akzeptieren" klicken. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen